Konfiguration

Damit Kunden im OXID eShop mit PayPal bezahlen können, muss die zugehörige Zahlungsart konfiguriert werden. In den Einstellungen des Moduls wird festgelegt, wie die Bezahlung mit PayPal im OXID eShop funktionieren soll.

Zahlungsart PayPal einrichten

Konfigurieren Sie die Zahlungsart nach Ihren Wünschen. Detaillierte Informationen finden Sie im Abschnitt Zahlungsarten der Anwenderdokumentation des OXID eShop. Ändern Sie bitte ggf. den Einkaufswert (€) in 0 bis 99999.

In einer Standardinstallation des Shops kann PayPal in nur zwei Schritten eingerichtet werden:

  • Unter Shopeinstellungen ‣ Zahlungsarten wird mindestens die Benutzergruppe Inlandskunde der Zahlungsart PayPal zugewiesen.
  • Unter Shopeinstellungen ‣ Versandarten wird die Zahlungsart PayPal den jeweiligen Versandarten, zum Beispiel Standard, zugewiesen.

Definieren Sie bitte eine Versandart als Standard für die Bezahlung mit PayPal. Diese Versandart wird benötigt und verwendet, wenn Kunden mit einem mobilen Endgerät in Ihrem Shop bestellen. Die entsprechende Option finden Sie auf der Registerkarte Stamm der Versandarten.

Moduleinstellungen

Gehen Sie im Administrationsbereich des Shops zu Erweiterungen ‣ Module und wählen Sie das Modul PayPal aus. Auf der Registerkarte Einstell. kann das Modul konfiguriert werden. Zu den einzelnen Einstellungen lassen sich Hilfetexte aufrufen.

PayPal, Moduleinstellungen

Integration von PayPal

In diesem Bereich finden Sie einige Einstellungen, wie das Bezahlen mit PayPal in den OXID eShop integriert wird. Mit PayPal Basis wird PayPal am Ende des Bestellprozesses als Zahlungsart angeboten. Wählt der Kunde diese Zahlungsart, bestätigt er auf der PayPal-Zahlungsseite den Kauf und wird anschließend in den Shop zurückgeleitet. PayPal Express bietet die Möglichkeit, dass der Kunde schon im ersten Bestellschritt direkt zur PayPal-Zahlungsseite wechseln kann. Dort bestätigt er den Kauf und gelangt wieder in den Shop zurück. Der Shop übernimmt dabei die für den Kauf relevanten Kundendaten. Auch für den Mini-Warenkorb und die Artikel-Detailseite kann die Schaltfläche für PayPal Express aktiviert werden.

Anzeige auf PayPal-Zahlungsseite

Geben Sie hier den Namen des Shops an, der auf der PayPal-Zahlungsseite angezeigt werden soll. Mit einem hexadezimalen Code kann die Warenkorbumrandungsfarbe für die PayPal-Zahlungsseite definiert werden. Diese wird nach dem Schema RRGGBB angegeben. Beispiel: Für einen Rahmen mit einem dunkelblauen Farbverlauf verwenden Sie 000088. Informationen zur hexadezimalen Farbangabe finden Sie beispielsweise auf einer Seite der freien Enzyklopädie Wikipedia: Hexadezimale Farbdefinition.

Eine weitere Einstellung ermöglicht es, ein Logo des Shops anstatt des Namens auf der PayPal-Zahlungsseite anzuzeigen. Die Grafik dafür sollte eine maximale Größe (Breite*Höhe) von 190px*60px haben und im Verzeichnis /out/theme/img gespeichert sein. Für jedes verwendete Theme muss die Datei im jeweiligen Verzeichnis existieren.

Das Shop-Logo kann das standardmäßig im Shop verwendete sein. Dieses wird mit dem Parameter „sShopLogo“ in der Konfigurationsdatei config.inc.php definiert. Es kann aber auch ein spezielles Shop-Logo auf der PayPal-Zahlungsseite angezeigt werden, dessen Dateiname hier angegeben wird.

Warenkorb auf PayPal-Zahlungsseite

Artikel, die sich im Warenkorb befinden, lassen sich auf der PayPal-Zahlungsseite mit Titel, Artikelnummer und Artikelpreis anzeigen. Dies ist eine generelle Einstellung, welcher der Kunde jedoch bei der Bestellung zustimmen muss. Ob er dabei explizit ein Häkchen setzen muss oder ob die Option zur Anzeige des Warenkorbs auf der PayPal-Zahlungsseite bereits aktiviert ist, kann ebenfalls festgelegt werden. Wir empfehlen, dass der Warenkorb zu PayPal zu übertragen wird und die Option zur Zustimmung des Kunden standardmäßig aktiviert ist.

Geldeinzug

Für den Zeitpunkt, zu dem das Geld eingezogen wird, gibt es grundsätzlich zwei Methoden. PayPal kann den Betrag zum einen sofort beim Kauf vom Kundenkonto einziehen (SALE). Zum anderen wird das Kundenkonto bei Kauf geprüft und die Zahlung wird autorisiert (AUTH). Der Shopbetreiber kann innerhalb von 29 Tagen, beispielsweise vor Versand der Ware, den reservierten Betrag manuell einziehen. Versenden Sie die Ware immer erst dann, wenn der PayPal-Status „Completed“ ist.

Der OXID eShop kann darüber hinaus den Zeitpunkt des Geldtransfers automatisch wählen (AUTOMATIC). Grundlage dafür ist der Lagerbestand der bestellten Artikel und ein definierter Restlagerbestand. Es wird geprüft, ob nach einer Bestellung der Lagerbestand eines der Artikel kleiner als der definierte Restlagerbestand ist. In diesem Fall wird AUTH als Methode des Geldtransfers verwendet, ansonsten SALE.

API-Signatur

Damit PayPal als Zahlungsart im OXID eShop verwendet werden kann, wird eine API-Signatur benötigt. Diese wird von PayPal ausgestellt. Loggen Sie sich dafür in Ihr PayPal-Geschäftskonto ein und fordern Sie die API-Signatur in Ihrem Profil an. Nach dem Akzeptieren der Nutzungsbedingungen erhalten Sie einen API-Benutzernamen, das API-Passwort sowie die Signatur. Tragen Sie diese Angaben hier ein und fügen Sie die für PayPal verwendete E-Mail-Adresse hinzu.

Einstellungen für Entwicklung

Um die Zahlungsart PayPal beim Aufbau des Onlineshops intensiv testen zu können, gibt es die PayPal-Sandbox. Dies ist eine Testumgebung, in welcher der Zahlungsablauf in PayPal simuliert wird. Es werden keine tatsächlichen Zahlungen ausgelöst. Ausführliche Informationen finden Sie auf den englischsprachigen Seiten für PayPal-Entwickler: PayPal Sandbox Testing Guide.

Sollten einmal Probleme auftauchen, kann für eine intensive Fehlersuche das Logging eingeschaltet werden.