Bestellprozess

Unter Stammdaten ‣ Grundeinstellungen ‣ Einstell. ‣ Bestellungen können einige Einstellungen vorgenommen werden, die den Bestellprozess beeinflussen.

Nicht ganzzahlige Eingaben bei Artikelmengen erlauben (z.B. 1,5)
Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn Sie Artikel anbieten wollen, bei denen die Artikelmenge als Dezimalzahl angegeben werden muss. Beispiel für derartige Artikel sind Meterware oder Flüssigkeiten.

Mindestbestellwert (leer lassen, falls nicht gewünscht)
Geben Sie hier einen Betrag vor, den alle Artikel eines Warenkorbes in Summe nicht unterschreiten sollen. Wird bei einer Bestellung dieser Mindestbestellwert nicht erreicht, wird im Bestellprozess auf der Seite zur Auswahl der Versand- und Zahlungsart die Schaltfläche Weiter zum nächsten Schritt nicht angezeigt. Stattdessen erscheint ein Hinweis auf den Mindestbestellwert.

Im 4. Bestellschritt einen zusätzlichen “Zahlungspflichtig bestellen” Button oben anzeigen (Wenn die Einstellung nicht aktiv ist, wird nur der “Zahlungspflichtig bestellen” Button weiter unten angezeigt).
Bei aktivierter Einstellung wird eine zusätzliche Schaltfläche Zahlungspflichtig bestellen oben über den Bestelldaten angezeigt.

Hinweis

Mit der am 01.08.2012 in Kraft getretenen sogenannten “Button-Lösung”, die der Deutsche Bundestag verabschiedet hatte, sollte diese Einstellung für deutsche Shops nicht aktiviert sein. Das Gesetz stellt an Shopbetreiber klare Anforderungen zur Information des Kunden beim Bestellabschluss. Die Bestellseite muss die Artikel mit ihren wesentlichen Merkmalen angezeigen. Preis und Gesamtpreis der Artikel inklusive anfallender Versandkosten müssen ausgewiesen sein. Es darf nur einen einzigen Button zum Bestellabschluss geben, der in unmittelbarer Nähe zu diesen Informationen angeordnet sein muss. Dessen Beschriftung muss den Kunden unmissverständlich darauf hinweisen, dass der Kauf eine finanzielle Verpflichtung bedeutet.

Kunden müssen die AGB bestätigen, um bestellen zu können
Der Kunde muss vor Abschluss der Bestellung bestätigen, dass er die AGB gelesen und zur Kenntnis genommen hat. Aktivieren Sie die Einstellung, um dies bei Bestellabschluss vom Kunden abzufragen.

Weitere Einstellungen zum Bestellprozess sind abhängig vom Design des Shops. Die Einstellungen sind daher beim aktiven Theme unter Erweiterungen ‣ Themes hinterlegt. Rufen Sie die Registerkarte Einstell. des Themes “Azure” auf und klicken Sie auf Anzeige.

Hier können Sie festlegen, ob der Bestellprozess mit einer Bestellbestätigung abgeschlossen werden soll. In dieser Bestellbestätigung wird die Bestellnummer mitgeteilt. Links führen zur Startseite und zur Bestellhistorie des Kunden.

Aus einer Liste kann ausgewählt werden, welche Aktion ausgeführt werden soll, wenn ein Artikel in den Warenkorb gelegt wird. Es kann eine Meldung unmittelbar neben dem Warenkorb angezeigt werden. Zwei weitere Möglichkeiten sind das Öffnen eines separaten Fensters oder die Anzeige des Warenkorbs selbst.