Einführung

Das Modul OXID Cookie Management powered by usercentrics stellt Funktionen bereit, um die im OXID eShop verwendeten Web-Tracking-Technologien mit den rechtlichen Anforderungen in Einklang zu bringen. Das wird durch die Integration der Consent Management Platform (CMP) von Usercentrics umgesetzt.

econda Logo

Das Modul OXID Cookie Management und die integrierte Usercentrics Consent Management Platform ermöglichen dem Shopbetreiber, die Zustimmung oder Ablehnung von Web-Tracking-Technologien seiner Kunden zu erheben, zu verwalten und zu dokumentieren. Die jeweiligen Technologien werden erst nach ausdrücklicher Zustimmung des Benutzers eingesetzt. Dabei werden so genannte Cookies verwendet, die Informationen zum Verhalten des Benutzers im Shop speichern, um ihm beispielsweise beim nächsten Besuch gezielt Produkte vorzuschlagen.

Voraussetzung für den Einsatz des Moduls im OXID eShop ist, dass sich der Shopbetreiber bei Usercentrics registriert und eines für den Shop passendes Paket bucht. Verwenden Sie dafür den Link https://usercentrics.com/de/preise/?partnerid=16967#business-paket.

Dabei wird die aktuelle und die zukünftige Gesetzgebung berücksichtigt, die aus der EU-Cookie-Richtlinie, der ePrivacy-Verordnung und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) resultieren. Die EU-Cookie-Richtlinie regelt in der Europäischen Union die ausdrückliche Einwilligung des Benutzers zu Cookies, wurde aber in Deutschland nie umgesetzt. Die ePrivacy-Verordnung, die zeitgleich mit der Datenschutz-Grundverordnung in Kraft treten sollte, sollte den Bereich von Tracking und Cookies regeln. Sie trat allerdings bis heute nicht in Kraft. Die Datenschutz-Grundverordnung, die seit Mai 2018 Gesetz ist, verlangt die Nennung der rechtlichen Grundlagen für Cookies in der Datenschutzerklärung.

Die rechtlichen Grundlagen sind also komplex und es empfiehlt sich, sie nach gründlicher Rechtsberatung und abhängig vom jeweiligen Geschäftsmodell im Shop umzusetzen. Sind die rechtlichen Anforderungen allerdings einmal geklärt, ist die konkrete Umsetzung durch das Modul und die Consent Management Platform schnell und effektiv.

Die Funktionen des Moduls im Überblick

  • Umsetzung der rechtlichen Anforderungen bei der Verwendung von Web-Tracking-Technologien im OXID eShop
  • Integration der Consent Management Platform (CMP) von Usercentrics im OXID eShop
  • Anzeige eines Banners beim erstem Aufruf des Shops, welches die Privatsphäre-Einstellungen des Benutzers abfragt
  • Ausführung von Web-Tracking-Technologien nur mit ausdrücklicher Zustimmung das Benutzers
  • Ausführung nur von Web-Tracking-Technologien, die im CMP konfiguriert wurden
  • Überwachung dieser Ausführung durch den integrierten Smart Data Protector
  • Zugriff auf die aktuellen Datenschutzeinstellungen des Benutzers von jeder Seite des Shops aus
  • Anpassung der aktuellen Datenschutzeinstellungen des Benutzers zu jedem beliebigen Zeitpunkt
  • Möglichkeit der Implementierung benutzerdefinierter Datenverarbeitungsdienste im OXID eShop

Die Funktionen der CMP im Überblick

  • Festlegung der Inhalte, Texte und Links, die dem Benutzer mit den Datenschutzeinstellungen im OXID eShop angezeigt werden
  • Datenverarbeitungsdienste, die vom OXID eShop verwendet werden, können aus einer Datenbank ausgewählt werden
  • Definition eigener Datenverarbeitungsdienste
  • Anpassung des Layouts der im OXID eShop angezeigten Datenschutzeinstellungen
  • Hinzufügen neuer Sprachen zum Standard Deutsch und Englisch